Wohnen für ältere und pflegebedürftige Menschen

Um den in St. Martin lebenden Menschen ein möglichst langes Wohnen in bekannter Umgebung anbieten zu können, umfasst das Leistungsspektrum auch das Angebot zum Wohnen für älter werdende und pflegebedürftige Menschen.

Das Seniorenzentrum „St. Elisabeth“ am Standort Düngenheim, ist ein Alten- und Pflegeheim mit
16 Pflegeplätzen, in dem ältere und pflegebedürftige Menschen in einem familienähnlichen Umfeld begleitet und gepflegt werden. Weiterhin verfügen wir über zwei Kurzzeitpflegeplätze sowie zwei eingestreute Tagespflegeplätze. Es wurden hier zunächst ausschließlich Ordensschwestern betreut und gepflegt, genießen heute auch Pflegebedürftige ohne Ordenshintergrund Pflege und Zuwendung, orientiert an christlichen Werten des Zusammenlebens.

Die Pflegeleistungen orientieren sich in Anlehnung an die pflegetheoretischen Erkenntnisse von Monika Krohwinkel und dem AEDL-Pflegemodell: Aktivitäten und existentielle Erfahrungen des Lebens.
Ziel ist es, den Aufenthalt unserer pflegebedürftigen Menschen und Gäste erholsam und abwechslungsreich zu gestalten. Der zu pflegende Mensch soll sich bei uns wohlfühlen und eine individuelle, ganzheitliche und fachlich fundierte pflegerische Betreuung, Unterstützung und Begleitung erfahren.

Die Dienstleistung in St. Martin basiert auf dem Grundgedanken: „Bei uns steht der auf Hilfe und Begleitung angewiesene Mensch im Mittelpunkt aller Bemühungen; was wir tun und wie wir es organisieren, muss sich danach richten“. 

Daraus ergeben sich die Grundeinstellungen:
- Zuwendung, basierend auf einer christlichen Grundhaltung
- Achtung der Menschenwürde
- Erhalt und Gewährleistung von weitest möglicher Eigenständigkeit, Selbstbestimmung
- Orientierung an der Lebensgeschichte der bei uns lebenden Menschen.

Das Angebotsspektrum umfasst auch Möglichkeiten zur Kurzzeitpflege und Tagespflege.

Kurzzeitpflege: „Urlaub machen vom Alltag.“
Dieses Angebot der Kurzzeitpflege/Verhinderungspflege bietet ein familiäres Umfeld, Kontakt und Geselligkeit mit anderen Bewohnern sowie die Teilnahme an Aktivitäten. Ziel ist es, den Aufenthalt unserer Kurzzeitpflegegäste erholsam und abwechslungsreich zu gestalten.
Kurzzeit- oder Verhinderungspflege kann sinnvoll sein, wenn die Pflegeperson Urlaub oder Entlastung benötigt, sie durch Kur oder Krankheit ausfällt oder ein gewünschter vollstationärer Pflegeplatz noch nicht zur Verfügung steht.

Tagespflege: Das Seniorenzentrum St. Elisabeth bietet ferner Tagespflegeplätze an, um pflegenden Angehörigen die nötige Entlastung im Alltag zu geben. Die Tagespflege ermöglicht den pflegenden Angehörigen, Pflege und Berufstätigkeit zu verbinden und sie ermöglicht auch, die notwendigen Freiräume zu schaffen für Familie und Freizeit. Tagespflegegäste verbringen gemeinsam mit den übrigen Bewohnern den Tag und kehren abends wieder nach Hause in ihr gewohntes Umfeld zurück. 

Das Angebotsspektrum umfasst weiterhin:
• individuelle Grund- und Behandlungspflege sowie soziale Betreuung durch qualifiziertes Fachpersonal
• ein seniorengerechtes, reichhaltiges, abwechslungsreiches, täglich frisch zubereitetes Frühstück,
  Mittagessen, Abendessen sowie Zwischenmahlzeiten oder Sonderkostformen (unser
  Verpflegungsangebot hat eine "Fit im Alter" Zertifizierung der DGE (Deutsche Gesellschaft der
  Ernährung) erhalten)
• einen engen Austausch mit dem vertrauten Hausarzt, sowie Begleitung bei Arztbesuchen und
  Krankenhausaufenthalten
• vielfältige Angebote der Aktivierung und Mobilisation
• Gesprächskreise, Gesangsrunden, Ausflüge und jahreszeitliche Feste
• seelsorgerische Begleitung und die Möglichkeit zur Teilnahme an individuellen oder regelmäßigen
  Gottesdienstangeboten im Haus / in der Einrichtung
• eine fachlich qualifizierte Beratung der Betroffenen und Angehörigen
• Therapien (z. B. Krankengymnastik, Ergotherapie etc.) nach ärztlicher Verordnung
• regelmäßige Angebote durch Friseur und Fußpflege
• die Bereitstellung von Räumlichkeiten für Familienfeste
• und weiteres mehr....

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen in unserem Flyer